Der Verein von 1877 bis 1900

Chronik

 

 des Philatelistenvereins 1882 e.V. Hugo Schwaneberger Leipzig

von 1877 bis 1900

01.01.1877 - Gründung des Internationalen Philatelistenvereins Dresden, zugleich mit dem damaligen Vereinsorgan , der deutschen Briefmarkenzeitung „Union“. Selbstgewählter Präsident ist der Briefmarkenhändler ALBIN NIESKE.

01.11.1877 - Ernennung von Dr. jur. PAUL KLOSS zum Sekretär des Vereins. 

22.02.1879 - Erste Vereinssitzung 

24.05.1879 - Annahme der durch PAUL KLOSS überarbeiteten Statuten. 

17.04.1880 - Ausschluss A. Nieskes aus dem Verein, wegen Anfertigung von Fälschungen in seinem Auftrag.

24.05.1880 - Gründung der Vereinszeitung „Der Philatelist“. 

01.10.1881 - Gründung der ersten Sektion  des Vereins in Magdeburg. 

28.06.1882 - Gründung der Sektion Leipzig durch die Leipziger Mitglieder des Vereins,  Dr. PAUL KLOSS, Bernhard Blauhut, Guido Hager und Hugo Schwaneberger. Als Vorsitzender wird HUGO Schwaneberger gewählt. Die Zusammenkünfte finden am 1. und 3. Freitag im Restaurant „Bierbaum“ in der Petersstr. 29 statt.

01.01.1884 - Nachdem die Mitgliederzahl auf 26 angewachsen ist, finden die Sitzungen des Vereins im „Thüringer Hof“ statt. 

14.06. – 16.06.1890 - Die zweite Wanderausstellung des Internationalen Philatelistenvereins Dresden wird von der Sektion Leipzig ausgerichtet. Im Wintergarten des „Krystall Palast Leipzig“ findet hierbei zu Ehren des 50. Jahrestages der Ausgabe der ersten Briefmarke eine Briefmarkenausstellung der Leipziger Mitglieder statt. 

01.01.1896 - Neuer Tagungsort der Leipziger Sektion wird das Hotel „Fürstenhof“. 

24.09. – 04.10.1897 - Während der Sächsisch – Thüringischen Industrie- und Gewerbeausstel­lung in Leipzig richten die Mitglieder der Sektion Leipzig eine Briefmarken­ausstellung aus. Das ausgestellte Material ist für damalige Verhältnisse einmalig. Es fehlen lediglich die Briefmarken: Britisch Guiana  1 cent von 1856 und Mauritius 1p. rot und 2p. blau von 1847. Die Ausstellung wird von 7340 zahlenden Besuchern besichtigt.

26.09.1897 - Eine erneute Wanderausstellung vereint Mitglieder des Internationalen Philatelistenvereins Dresden in Leipzig.